Sie sind hier:
Kesfeld > Gemeinde > Wappen

Gemeindewappen

Wappen der Ortsgemeinde Kesfeld

Wappenbeschreibung

Das Wappen ist in den Farben Silber über Rot gehalten und wird durch jeweils einen silbern und blauen Wellenschrägbalken geteilt. Vorne trägt es drei goldene Getreidegarben, hinten ein rotes Sockelkreuz.

Wappenbegründung

Die Farben Rot und Silber gelten als heraldische Farben von Prüm und Vianden. Sie erinnern an die Grafschaft Vianden, von der Kesfeld seit seiner Gründung bis zum Ende der Feudalzeit verwaltet wurde, bis 1264 als Lehen der Abtei Prüm, danach unter der Herrschaft Luxemburgs. Die beiden Wellenschrägbalken weisen auf den Primmerbach hin, in den der Kesfelder Bach (ursprünglich als „ Kesselbach“ erwähnt) mündet. Die drei Getreidegarben symbolisieren den für Kesfeld früher wichtigen landwirtschaftlichen Erwerbszweig mit der Produktion von Zucht- und Futtergetreide und stehen für die Ortsteile Kesfeld, Dromigt und Spielmannsholz. Das Kreuz im Wappen weist auf das Sockelkreuz mit der versehrten Christusfigur hin, welches mitten im Ort anzutreffen ist. Es soll die Erinnerung an die Schrecken und Zerstörungen des Krieges wach halten und zum Frieden mahnen.